Hamburg

Beitragsseiten

Senioren zaubern fuer ihre Enkel

In Hamburg finden Senioren-Zauberkurse unter dem Motto "Ich zaubere fuer meine Enkel" statt

Die Project-Magic Zauberkurse fuer Senioren in Hamburg und wie es dazu kam:

Wolgang Buhr berichtet:

Schon seit etwa 30 Jahren begleitet die Zauberkunst mein Leben beeinfußt z.B. durch Auftritte in lokalen OZ-Zaubergalas, bei Sommerfesten meiner Firma, als Teil meiner Rolle bei Tanztheater-Aufführungen oder auch als kleine Abendunterhaltung für meine Osteopathie-Ausbildungsgruppe.

Im Mai 2006 fand die Premiere eines für mich neuen Zauber-Projektes statt: Der Senioren-Zauberkurs „Ich zaubere für meine Enkel und für andere Kinder“. Diesen Kurs führte ich mit Assistenz eines Zauberkollegen in den Räumen der Öffentlichen Bücherhalle Hamburg-Niendorf durch. Dieses Kursangebot hatte sofort eine gute Resonanz und kann wiederholt am selben Ort stattfinden.

Wie ist es zu dem Konzept dieses Kurses gekommen ?

Durch Erfahrungen mit Zauberauftritten in ganz unterschiedlichen sozialen Umfeldern stellte ich mit der Zeit für mich fest, dass die Zauberei ein ideales Bindeglied und Kommunikationsmedium zwischen den Generationen und Gesellschaftsschichten ist. Ich begann, diesen Schwerpunkt bei Auftritten stärker zu betonen, indem ich bewusst sowohl mit der/dem ältesten als auch der/dem jüngsten ZuschauerIn arbeitete.

Dann lernte ich die Arbeit von Annalisa Neumeyer kennen. Sie ist Dipl. Sozial- und Heilpädgagogin mit dem Arbeitsschwerpunkt Hypnotherapie und Zauberkünstlerin und nutzt das Zaubern in ihrer Beratungstätigkeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien. Nach dem Besuch einer ihrer anregenden Kurse machte ich erste Versuche mit Zauberunterricht für Kinder.