Ziele

Project Magic ist ein Programm, in dem Menschen mit körperlicher und/oder geistigen Herausforderungen magische Tricks erlernen. Dieses Training erzielt eine

therapeutische bzw. pädagogische Wirkung in den Bereichen wie Sensomotorik, Wahrnehmung, in psychozialen Fähigkeiten und vermittelt gleichzeitig Spaß und Freude an der Magie. Damit gelingt es den Teilnehmern eine verbesserte Form der Teilhabe am täglichen und insbesondere Sozialleben zu ermöglichen. Durch die hohe Aktzeptanz der Zauberkunst wird unter anderem durch die Auftritte vor Publikum das Selbstvertrauen gestärkt.

Was ist Project Magic Deutschland?

Project Magic Deutschland wird als eine gemeinnützige Organisation geführt, deren Ziel es unter anderem ist, Magier und Therapeuten in Deutschland sowie in Europa mit Project Magic bekannt zu machen und ein Kommunikationsnetz für alle Beteiligten und Interessenten zu schaffen, damit möglichst viele Menschen an diesem Project teilnehmen können.

Die erste Vorsitzende, Frau Ulrike Musäus, Angestellte der Bayerischen Landesschule für Körperbehinderte, trainiert seit 1994 zusammen mit verschiedenen Magiern dieses Programm. Sie erhielt nach einem 5-wöchigen Aufenthalt in den USA die Genehmigung, Project Magic in ganz Europa aufzubauen, sowie Therapeuten und Magier die Inhalte des Projektes näher zu bringen. Seit September 1994 läuft das Project Magic Programm jetzt inzwischen erfolgreich an 11 verschiedenen Einrichtungen.

Was koennen Sie fuer Project Magic Deutschland tun?

Sie können als fördendes Mitglied (30,00 EUR jährlich) oder als Spender diese "Wahre Magie" in Deutschland und in Europa wirklich werden lassen. Aufnahmeantrag

Pädagisch oder therapeutisch Tätige und Magier, die das Project-Magic aktiv unterstützen wollen, wenden sich bitte an folgende Adresse:

Project Magic Deutschland e. V. Vereinssitz & Büro: Am Spateneisen 1, 34560 Fritzlar, Telefon: 05622/4057335, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!